Fünf Auszubildende erweitern das Team

Erlangen, 29.09.2017 – Zum Start des Ausbildungsjahres 2017 beginnen fünf neue Auszubildende ihre Ausbildung bei softgate. In den kommenden Jahren absolvieren sie ihre Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und IT-Systemkaufmann. Insgesamt befinden sich bei softgate nunmehr zehn junge Talente in der Ausbildung.

„Seit jeher ist die innerbetriebliche Ausbildung eine Säule unserer Personalplanung. Um unsere Wachstumspläne für die nächsten Jahre umsetzen zu können, ist diese in Zeiten des Fachkräftemangels wichtiger denn je. Zudem möchten wir jungen Menschen eine fundierte und praxisnahe Ausbildung, sowie einen guten Start in das Berufsleben ermöglichen“, so Geschäftsführer Dr. Florian Höpfl.

Auch für das nächste Jahr plant softgate eine ähnliche Anzahl an Ausbildungsstellen anzubieten. Aus eigens ausgebildeten Fachinformatikern und  Bachelor- und Masterabsolventen entstehen so die erfolgreichen Projektteams von morgen. Durch die Nähe zu den Informatik Lehrstühlen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ergibt sich eine ideale Ausgangsbasis für die Zukunft.

Seit mehr als 25 Jahren ist softgate im Bereich qualitativ hochwertiger IT-Dienstleistungen tätig und gehört heute zu den etablierten und renommierten Häusern im Mittelstand Deutschlands.

Die kontinuierliche Fokussierung auf die Bereiche Medizintechnik, Industrielösungen und Automobilindustrie sowie das ganzheitliche Dokumentenmanagement legt den Grundstein für das hohe Vertrauen aller unserer Kunden in die Kompetenz von softgate.

Der Ausbau von Partnerschaften mit technologisch und vertrieblich entsprechend platzierten Firmen ist ein weiterer Baustein, der zur Abrundung des Portfolios und zur Entwicklung des Unternehmens beiträgt.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.