Software für medizinische Geräte: Wasserdichte Schnittstellen auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7 auf der MEDICA 2018 in Düsseldorf

Erlangen, 02.10.2018 – Wie Gerätehersteller den Herausforderungen der digitalen Transformation begegnen können erfahren Besucher der MEDICA 2018 dieses Jahr direkt in den „softgate solution sessions“. Sie finden täglich vom 12.11. – 15.11.2018 auf dem Stand C49 in Halle 15 statt.

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen bietet für alle Bereiche enorme Chancen. Um diese Chancen zu nutzen, bedarf es performanter Softwarelösungen und Schnittstellen. Denn Digitalisierung bedeutet Vernetzung und Austausch digitaler Daten und Informationen – zunehmend auch in maschinenlesbarer Form. softgate bietet Software und Schnittstellen für medizinische Systeme auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7. Es existieren standardkonforme Produkte wie GDT-Bridge und DICOMconnect. Mit Hilfe dieser Software-Lösungen gelingt es Geräteherstellern den Anforderungen an Normen und Entwicklungsqualität einfach und ohne tiefgreifendes Normen-Know-how gerecht zu werden. (DIN EN ISO 13485 und 14971, IEC 62304).

Diese Produkte sind wasserdichte Softwarelösungen für medizinische Systeme. Performant, funktional und perfekt integrierbar in bestehende Entwicklungsumgebungen und auch in das jeweilige Qualitätsmanagement-System. So funktioniert es mit der digitalen Transformation!

Täglich um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr wird am Stand von softgate gezeigt, wie diese Integration funktioniert, was es zu beachten gibt und welche Investitionseinsparungen durch den Einsatz dieser fertigen Komponenten möglich sind.

Vereinbaren Sie hier einen Termin mit uns und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintrittsgutschein.