15. Mai 2017

Anbindung endoskopischer Geräte an die DICOM Welt

DICOM ist der Standard, wenn es um digitale Bildverarbeitung und Kommunikation im Gesundheitswesen geht. Die mittelfristige Perspektive in der Krankenhaus-IT: Eine zentrale umfassende elektronische Patientenakte, in der alle Workflow-, Untersuchungs- und Behandlungsdaten verfügbar sind. Dies setzt einen lückenlosen Datenaustausch aller beteiligten Systeme voraus. Die Fähigkeit, sich in klinische Workflows und IT-Landschaften zu integrieren, ist in vielen Häusern schon heute ein „must-have“ bei der Anschaffung.

Anbindung endoskopischer Geräte an die DICOM Welt

Hersteller von Endoskopiegeräten stehen vor der Herausforderung, Ihre Produkte an die DICOM Welt anzubinden. Dies gelingt nicht ohne spezifisches Fachwissen. softgate bietet hierfür die Lösung DICOMconnect. Herstellern bleibt somit die Einarbeitung in den vielschichtigen DICOMStandard und die zeitintensive sowie komplexe Entwicklung einer eigenen Schnittstellenlösung erspart.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Abrufen von Patienten- und Untersuchungsdaten zu geplanten Untersuchungen (Modality Worklist)
  • Rückmeldung über den Fortschritt der Untersuchung, Verknüpfung mit akquirierten Bildern und Videos (Modality Performed Procedure Step – MPPS)
  • Unterstützung der endoskopie-spezifischen DICOMFormate für Bilder und Videos, Visible Light Endoscopic Image und Video Endoscopic Image (Storage)
  • Übertragung der Verantwortung für die Langzeitarchivierung der Bilder und Videos an das PACS (Storage Commitment)
  • Entwickelt als Sicherheitsklasse B Komponente gemäß ISO 62304 und ISO 14971

Sie sind an unseren Leistungen interessiert oder haben Fragen?