7. Juni 2017

medigate

Integration in den klinischen Workflow

Stellen Sie sich eine Softwareplattform für die Entwicklung medizinischer Geräte für die Bildgebung und andere Verfahren vor. Die Plattform empfängt per DICOM Worklist digital medizinische Daten für die Vorbereitung der Untersuchung. Während der Untersuchung gewonnene (Bild-)Daten werden optimiert, mit den Patientendaten verknüpft und am Gerät angezeigt für Befundung und Behandlung. Aus der elektronischen Patientenakte (EPA) im klinischen Informationssystem (KIS) können relevante Daten vorangegangener Untersuchungen oder Behandlungen direkt auf das medizinische Gerät geholt, verarbeitet und angezeigt werden. Schließlich werden die neu gewonnenen Daten in die EPA weitergegeben und archiviert.

medigate wurde dediziert für den Einsatz in Medizinprodukten gemäß der hierfür geltenden Normen (ISO 13485, ISO 62304) entwickelt. Durch den modularen Aufbau können die einzelnen Komponenten je nach Bedarf verwendet werden. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über die verschiedensten medizinischen, bildgebenden Bereiche wie Endoskopie, Dental, Ophthalmologie, Mikroskopie, Ultraschall oder Radiologie.