9. März 2020

Rückblick Infotag „DICOM & Connectivity“ – Zweitveranstaltung übertrifft Premiere

Erlangen, 6.3.2020 – Der zweite Infotag „DICOM & Connectivity“ von softgate konnte laut Feedback der Besucher den Erfolg der Premierenveranstaltung übertreffen. Geladen waren wie im Oktober 2019 auch diesmal Interessenten zu dem Thema Vernetzung von medizinischen Systemen in der Healthcare IT.

Der fortwährende Drang nach klinischer Vernetzung, Datenverfügbarkeit und Transparenz lockte erneut Interessenten aus ganz Deutschland nach Erlangen. In den Räumen von softgate, boten die Referenten ein abgerundetes Programm mit Überblick über die verschiedenen Kommunikationsstandards HL7, DICOM und FHIR unter dem Dach von IHE, bis hin zu einer Live Coding Session. In dieser wurde innerhalb von 30 Minuten die Implementierung einer DICOM Schnittstelle für ein virtuelles medizinisches System mit softgates Bibliothek DICOMconnect demonstriert.

  • Veranstaltungseröffnung durch den Geschäftsführer Dr. Florian Höpfl

Die Teilnehmer konnten sowohl einen strukturierten Einblick in die Kommunikationsstandards gewinnen, als auch in den zahlreichen Pausen einen regen Austausch führen. Die nun erneut starke Beteiligung an der zweiten Veranstaltung innerhalb von knapp fünf Monaten zeugt vom wachsenden Interesse und dem steigenden Bedürfnis medizinische Systeme im Zeitalter der Digitalisierung miteinander zu vernetzen.

Gelobt wurde von den Teilnehmern auch transparente Kommunikation, mit der softgate sich als Partner vom Bild bis zum datenverarbeitenden System präsentierte. Dazu kamen von den Teilnehmern Kommentare wie „Top organisiert! Tolle, informative Veranstaltung“, „Wir möchten weiterhin informiert werden, wie softgate in der Medizintechnik aktiv ist“. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf den weiteren interessanten Austausch.